Wann Whey Protein trinken

Ratgeber: Wann Whey Protein trinken?

Immer mehr Menschen trinken heute regelmäßig Shakes. Sie schmecken nicht nur gut, sie sind auch sättigend. Je nach der Zusammensetzung können damit ganze Mahlzeiten ersetzt werden. Es gibt sehr verschiedene Grundstoffe für solche Shakes. Eines, das häufig genutzt wird, ist das Whey Protein. Es wird von vielen Menschen gut vertragen und ist in den verschiedensten Geschmacksrichtungen erhältlich. So kann jede Person genau den Shake finden, der ihr zur Zeit gut schmeckt. Durch die große Auswahl ist dabei immer für Abwechslung gesorgt.

Auf dieser Seite erfahren Sie

Was ist Whey Protein?

Dieses Protein wird aus der Molke gewonnen.

Molke entsteht als Abfallprodukt in der Herstellung von Käse. Der Milch wird ein Labenzym oder Milchsäurebakterien zugesetzt, wodurch die Milch andickt.

Die Flüssigkeit, die sich bei diesem Vorgang absetzt, ist die Molke. Diese Molke enthält zu 94 % Wasser und enthält nur 4 bis 5 % Milchzucker.

Die Flüssigkeit ist nahezu fettfrei. Sie enthält die Vitamine B1, B2 und B6 und viele Mineralstoffe, darunter Kalium, Calcium und Phosphor.

Für wen ist Whey Protein geeignet?

Dieses Protein ist für alle Menschen geeignet, die Milchprodukte genießen dürfen.

Nur die Menschen, die eine ausgeprägte Laktoseintoleranz haben, sollten vorsichtig sein, wenn sie das erste Mal ein solches Proteinshake zu sich nehmen.

Ansonsten ist das Whey Protein für die Menschen besonders sinnvoll, die viel Sport treiben und Muskeln aufbauen wollen. Auch die Personen, die einer körperlich fordernden Arbeit nachgehen, können mit einem solchen Shake dafür sorgen, dass der Körper die benötigten Nährstoffe wieder bekommt.

Durch die Aminosäuren, die im Shake enthalten sind, wird die körpereigene Proteinsynthese angekurbelt. So werden weitere Brennstoffe für die Muskeln bereitgestellt.

Warum sollte man Whey Protein einnehmen?

Durch die Einnahme dieser Shakes erleichtert man dem Körper die Reserven, die durch den Sport oder die tägliche Arbeit verarbeitet wurden, wieder aufzufüllen.

Das wäre auch durch gesunde Ernährung möglich.

Doch das Trinken eines Shakes stellt die benötigten Proteine leichter zur Verfügung. Durch den Stoffwechsel des Körpers können sie schnell vom Körper aufgenommen werden und stehen damit wieder zur Verfügung.

Wann sollte man Whey Protein einnehmen?

Nach dem Training wird das Whey Protein von dem Körper an den Stellen gespeichert, die gerade beansprucht wurden. An diesen Stellen werden so die Muskeln deutlich stärker aufgebaut.

Besonders die Sportler, die zusätzlich dafür sorgen wollen, mehr und stärkere Muskeln zu bekommen, trinken daher abends noch einen zusätzlichen Protein Shake.

Besonders am Abend wird der Muskelaufbau dadurch noch einmal zusätzlich angeregt.

Warum Whey Protein am Morgen trinken?

Die Menschen, die sich in der Phase befinden, in der ein Muskelaufbau begonnen werden soll, können schon morgens mit einem Whey Protein Shake den Tag beginnen.

Besonders in dieser Zeit kann es hilfreich sein, dreimal am Tag einen Shake zu sich zu nehmen. So werden die Muskeln über den ganzen Tag gut versorgt.

Wer keine große Lust am Frühstücken hat, kann mit einem solchen Shake die erste Mahlzeit des Tages ganz leicht ersetzen.

Welche Vor- und Nachteile hat Whey Protein?

Das Protein, das aus der Molke gewonnen wurde, ist sehr schnell verdaulich und besser löslich als andere Eiweiß Pulver. Deshalb lässt es sich ohne Schwierigkeiten zubereiten und trinken.

Manche Personen reagieren mit Hautproblemen und Verdauungsschwierigkeiten auf den Verzehr von Whey Protein. Diese Menschen können austesten, ob es an dem Whey Protein oder anderen Zusatzstoffen liegt, die sich im Shake befinden.

Zusätzlich ist es möglich, die Anzahl der Shakes am Tag zu reduzieren und so zu testen, ob die Probleme wieder verschwinden.

Sollte das nicht der Fall sein, kann auf andere Proteinlieferanten zurückgegriffen werden.

Sollte man Whey Protein an trainingsfreien Tagen einnehmen?

Selbstverständlich können Sie auch Proteinshakes zu sich nehmen, wenn Sie einmal kein Training gemacht haben. Durch das Protein wird der gesamte Körper mit den notwendigen Nährstoffen versorgt.

So ist es auch am Arbeitsplatz möglich, dem Körper die benötigten Nährstoffe zuzuführen.

Diese Shakes sind sättigend, der Griff zum Fast Food wird damit deutlich verringert.

Das sollten Sie wissen

Der Kauf von Whey Protein wird von vielen Menschen als Modeerscheinung wahrgenommen. Die Proteine sind aber wichtige Nährstoffe, die jeder Körper in ausreichendem Maße braucht.

Da heute am Arbeitsplatz oft wenig Zeit ist, um sich gesund zu ernähren, sind daher Protein Shakes für viele Menschen eine sinnvolle Alternative.

Sportler, die mit dem Muskelaufbau beginnen, können so dem Körper die Proteine geben, die dafür dringend benötigt werden. Den übrigen Sportlern geben diese Shakes nach dem Work-out wieder die erforderlichen Nährstoffe zurück. So bleibt der Körper gesund und leistungsbereit.

Sollten Unverträglichkeiten auftauchen, können andere Lieferanten von Protein ausgetestet werden.
Da es Whey Protein in vielen verschiedenen Formen und Geschmacksrichtungen gibt, kann jeder ganz leicht das Pulver finden, das ihm selber am Ehesten zu sagt.

Es gibt im Internet eine riesige Auswahl an Herstellern und Varianten. Geschäfte haben eher eine begrenzte Auswahl. Große Verpackungseinheiten sind häufig sehr viel günstiger.

Vergleichen Sie daher nicht nur die Hersteller, sondern auch die Verpackungsgrößen, die angeboten werden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments