Beta Alanin Vergleich

Beta AlaninTest 2022 - Das beste Beta Alanin im Vergleich

Sie interessieren sich für Aminosäuren und sind über Beta Alanin gestollpert?

Beta Alanin ist auch als „Creatin 2.0“ bekannt und wird häufig in der Sportlerszene verwendet.

Der hier vorhandenen Aminosäure werden positive Eigenschaften in Bezug auf die Leistungssteigerung nachgesagt.

Was Sie über die Aminosäuren wissen sollten und welche zu empfehlen sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Das beste Beta Alanin in der Übersicht

Im folgenden sehen Sie die besten 5 Beta Alanin Präparate, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt.

Wir habe eine Menge Studien, Testberichte und Reviews ausgearbeitet und können Ihnen jetzt mit stolz die besten Produkte vorstellen. 

Mit diesen Produkte werden Sie definitiv gut bedient sein!

Beta Alanin Ratgeber – Alles was Sie vor dem Kauf wissen solltest

Was ist Beta Alanin?

Beta Alanin ist eine nicht essentielle Beta-Aminosäure (darf mit der proteinogenen Aminosäure L-Alanin nicht verwechselt werden).

Somit erfüllt sie keine Aufgaben bei der körpereigenen Biosynthese von Eiweißen.

Diese Beta-Aminosäure dient jedoch aufgrund ihrer Molekülstruktur im Körper als Überträger und der Aufbau erfolgt zur Übertragung von natürlichen Puffersubstanzen, wie zum Beispiel der Aminosäure Carnosin.

Dieses Carnosin wurde in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts genauer untersucht. Dabei wurde die Eigenschaft von Carnosin als Säurepuffer (also der pH-Wert) im Muskelgewebe entdeckt.

Damals haben die Forscher festgestellt, dass das Carnosin die durch die Muskelbewegung gebildete Milchsäure ausgleicht und diese „abpuffert“. Deshalb waren die Muskeln durch die zusätzliche Aufnahme von Carnosin länger und beständiger in der Lage, zu kontrahieren, bevor ein Ermüdungszustand eintrat.

Das Carnosin ist nur im Fleisch und nicht in Pflanzen vorhanden. Das trifft dann auch auf den Bestandteil Beta Alanin zu, Somit sind hier dann dafür die Nahrungsquellen Fleisch-Produkte, welche einen erhöhten Skelett-Muskelanteil aufweisen und deshalb dort viel Carnosin vorhanden ist.

Dazu gehören beispielsweise Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügel oder auch Fisch.

Bei Lebensmittel liegt der Carnosingehalt zwischen 191 und 351 mg pro 100 Gramm Muskelfleisch.

Damit dann diese Aminosäure in konzentrierter Menge aufgenommen werden kann, ist es sinnvoller dies in Form von Nahrungsergänzungsmittel vorzunehmen, weil sonst eine nicht zu schaffende Menge an Fleisch konsumiert werden müsste.

Wann sollte man Beta Alanin einnehmen?

Durch die Einnahme soll die Ausdauer der Muskeln erhöht werden. Dadurch wird der Carnosinspiegel in den Zellen erhöht und eine Reduktion des PH-Wertes wird verhindert.

Somit wird dann die Auswirkung von Milchsäure auf die Muskulatur verhindert. Sonst würde hier eine Muskelermüdung eintreten.

Da der menschliche Körper nur auf eine begrenzte Menge von natürlichem Carnosin zurückgreifen kann, wird durch die zusätzliche Einnahme von Beta Alanin die Menge an Carnosin vergrößert. Das wird dann ein effizienteres Training möglich.

Die beste Wirksamkeit wird bei einer intensiven und kurzen sportlichen Leistung von 60 bis 240 Sekunden erzielt.

Da hier die Wirkung bereits kurz nach der Einnahme erzielt wird, sollte diese Aminosäure vor dem Training eingenommen werden.

Wie kann man Beta Alanin einnehmen?

Beta Alanin gibt es in Kapsel- und Pulver-Form und in Tablettenform.

Die Pulverform kann bequem im Wasser, den üblichen Eiweißshakes oder im Saft dazu gemischt werden.

Von Herstellerseite aus wird empfohlen, 3 bis 6 Gramm pro Tag einzunehmen und das bevorzugt zwischen den jeweiligen Mahlzeiten.

Was bewirkt Beta Alanin?

Für jegliche Bewegung im menschlichen Organismus wird Energie verbraucht. Dabei ist die wichtigste Energiequelle im Körper ATP (Abkürzung Adenosintriphosphat).

ATP sorgt für die Vorgänge im Stoffwechsel und in Verbindung mit Wasser wird Energie freigesetzt. Dadurch bekommen die Muskeln die Energie, die sie zum Arbeiten benötigen.

Um weiterhin genügend Kraft zu haben, benötigt der menschliche Organismus Fette und Kohlenhydrate.

Wenn langanhaltende Bewegungen vorhanden sind, die für den Körper sehr belastend und anstrengend sind, ist ATP nicht mehr ausreichend. Er verbraucht sich schnell und deshalb muss der Körper andere Speicher aktivieren.

Somit müssen von den Menschen Fette und Kohlenhydrate regelmäßig zugeführt werden. Dabei ist dann Beta Alanin hierfür eine effektive Möglichkeit.

Deshalb erfolgt gerade von Sportlern die Einnahme vor dem Training, um dadurch dann Carnosin in den Muskeln zu verbessern. Daher ist es besonders für solche Menschen geeignet, die Ausdauer- und Krafttraining durchführen.

Die Wirkung kurz zusammengefasst in Stichworten

  • Muskelkraft-Steigerung;
  • Leistungssteigerung;
  • ein längeres und härteres Training wird ermöglicht;
  • die Ermüdung der Muskeln wird verzögert;
  • die Ausdauer wird gesteigert.

Für wen ist die Einnahme von Beta Alanin sinnvoll?

Die Einnahme lohnt sich vor allen Dingen bei Bodybuildern, bei Kraftsportlern sowie bei Powerliftern.

Bei einer Einnahme fällt der Muskelaufbau diesem Personenkreis leichter. und die Trainingsdauer wird verbessert.

Bei Veganern oder Vegetariern kann die Einnahme in Form von Nahrungsergänzungsmittel erfolgen. Dabei tritt hier ein Mangel auch verstärkt bei solchen Menschen auf, die sich fleischlos ernähren, weil sich Carnosin, wie bereits erwähnt, in tierischen Produkten befindet.

Entscheidung: Welche Produkte gibt es zu kaufen und welches ist das Richtige für Sie?

Auf was muss beim Kauf von Beta Alanin geachtet werden?

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, ob es sich um ein zertifiziertes Produkt handelt.

Desweiteren sollte der Herstellungsprozess über eine DIN – und ISO-Zertifizierung verfügen.

Wenn die Person sich vergan ernährt, sollte darauf geachtet werden, dass das Produkt frei von tierischen Bestandteilen ist.

Welches Beta Alanin gibt es zu kaufen?

Bei der Pulverform erhält man es unverfälscht sowie ohne Beimischung von anderen Inhaltsstoffen, Dabei ist die Einnahme weniger komfortabler.

Das Pulver muss abgemessen und mit mindestens 0,2 Liter Wasser aufgelöst werden. Dabei ist der Vorteil bei der Pulverform, dass es direkt ins Blut geht.

Bei der Kapselform ist es dosiert und muss nicht mehr abgemessen werden. Die Einnahme ist einfach.

Die Tablettenform ist ebenfalls vordosiert und deshalb ist eine Anwendung vorhanden. Der Nachteil ist, dass im Unterschied zu den Kapseln, hier keine Gelatine enthalten ist. Deshalb ist der Schluckvorgang unangenehmer.

Wo kann man Beta Alanin kaufen?

Das Produkt gibt es in Drogeriemärkten und auch in Fitness-Fachgeschäften.

Ebenfalls gibt es ein großes Angebot im Internet. Dort kann es dann bequem online bezogen werden.

Was kostet Beta Alanin?

Die Angebotspreise können stark variieren. Das hängt von der Qualität, der Menge und der Art ab.

Der Preisrahmen fängt bei 8 Euro an, geht dann über 13 bis 19 Euro und endet bei 25 bis 37Euro.

Dabei ist in der Regel die Kapselform vom Preis her höher angesiedelt als die Pulver-Ausführung. Die Kapselform unterliegt einem aufwendigeren Herstellungsprozess.

Tipp: 

Der Forschungsergebnisse zu Beta Alanin sind grundsätzlich positiv. Dabei tritt hier jedoch die eine oder anderen Nebenwirkung ebenfalls auf, die es zu beachten gilt.

Haftungsauschlsuss

Alle Informationen  auf dieser Seite sind nur Grundlagen und unsere Tipps. Diese Webseite kann eine persönliche Beratung eines Arztes oder Apothekers nicht ersetzen. Vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden, insbesondere bei bekannten gesundheitlichen Einschränkungen. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
2.3 3 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments