Veganes Kreatin Vergleich

Veganes Kreatin Test 2022 - Das beste Vegane Kreatin im Vergleich

Kreatin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das verwendet wird, um die Muskelmasse zu erhöhen. Es wird auch von Sportlern zur Leistungssteigerung eingesetzt.

Kreatin ist in Fleisch und Fisch enthalten, aber auch in veganen Produkten wie Bohnen, Soja und Linsen.

Doch welche Wirkung hat Veganes Kreatin überhaupt?

Auf diese und viele weitere Fragen wird im folgenden Text geantwortet.

Dazu stellen wir Ihnen die besten Produkte vor, die es derzeit auf dem Markt gibt. Mit ihnen werden Sie definitiv zufrieden sein! Außerdem beantworten wir Ihnen alle Fragen, damit Sie bestens für den Kauf und die Einnahme vorbereitet sind.

Die besten Veganen Kreatine in der Übersicht

Im folgenden sehen Sie die besten 5 veganen Kreatine, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Wir habe eine Menge Studien, Testberichte und Reviews ausgearbeitet und können Ihnen jetzt mit stolz die besten Produkte vorstellen. 

Mit diesen Produkte werden Sie definitiv gut bedient sein!

Veganes Kreatin Ratgeber - Alles was Du vor dem Kauf wissen solltest

Was ist Veganes Kreatin?

Kreatin auch Creatin geschrieben, ist kein Makronährstoff wie Proteine, Fette oder Kohlenhydrate.

Es ist eine lebenserhaltende Substanz und besteht aus drei Aminosäuren und können von unserem Körper produziert werden und sind nicht essenziell.

Kreatin findet sich vor allem in Gehirn, Muskeln, allen Organen und im Herzen sowie in den Nerven. 90 % des Kreatins befinden sich in der Skelettmuskulatur.

Creatin ist eine Säure, die auf natürliche Weise im Körper aus den Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin gebildet wird.

Es wird von Sportlern häufig zum Aufbau von Muskelmasse verwendet, da diese Aminosäurekombination mehr Energie liefert und wird in den Nieren, der Leber und der Bauchspeicheldrüse produziert.

Normalerweise dauert eine Kreatinbehandlung zum Muskelaufbau (Einnahmephase) 8 bis 12 Wochen. Danach sollte eine Ruhephase von 4 bis 6 Wochen folgen.

Ist Kreatin grundsätzlich vegetarisch?

Klassisches Kreatin wird aus tierischem Fleisch hergestellt, ist also nicht vegan.

Es gibt jedoch einige pflanzliche Alternativen wie Agmatinsulfat, Arginin und Guanidinoacetat. Diese Nahrungsergänzungsmittel enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe.

Einige Marken verwenden für Veganes Kreatin auch pflanzliche Quellen wie Sojabohnen.

Tipp: Wenn Sie zu 100 % vegan leben möchten, sollten Sie keine Kreatin-haltigen Nahrungsergänzungsmittel verwenden, da Sie bei diesen meist nicht wissen wie das Kreatin hergestellt wurde.

Ist Kreatin immer vegan?

Vor allem Veganer und Vegetarier nehmen tendenziell weniger Creatin zu sich als Fleisch- und Milchkonsumenten, sodass vegane Kreatinpräparate für die Muskelkraft von Vorteil sind.

Molkereiprodukte enthalten nur Spuren von Kreatin. In pflanzliche Lebensmittel ist kein Creatin, enthalten, daher ist es umso wichtiger für Vegetarier und Veganer, Creatin in Form von kreatinreichen Lebensmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen.

Wie wirkt Veganes Kreatin?

Kreatin kann das Muskelwachstum fördern und die maximale Muskelkraft erhöhen.

Indem es sich in den Muskeln aufbaut, kann es die Muskelermüdung verzögern. Dies gilt insbesondere für kurze, intensive Trainingseinheiten, die häufig im Kraftbereich durchgeführt werden.

Welche Vor- und Nachteile hat Veganes Kreatin?

Vorteile:

  • Creatin kann zur Überwindung von Leistungsschwächen eingesetzt werden.
    Es wird angenommen, dass diese Substanz eine stimulierende Wirkung vor dem Sport hat.
  • Creatin kann die Leistung verbessern, einschließlich der Gewichtszunahme beim Krafttraining.
  • Das Muskelwachstum wird um 15 % verbessert.

Nachteile:

  • Creatin kann zu Wassereinlagerungen führen.
  • Muskelkrämpfe und Magenkrämpfe können bei unzureichender Wasseraufnahme auftreten.

Für wen ist die Einnahme von Veganem Kreatin sinnvoll?

Kreatin ist seit fast 100 Jahren in über 1000 Studien wissenschaftlich untersucht worden.

Es sorgt für eine Leistungssteigerung und letztlich für Muskelwachstum, indem es die Energieversorgung verbessert.

Creatin ist besonders wichtig für ältere Menschen und Sportler. Veganer haben oft einen Mangel an Kreatin.

Ambitionierte Sportler können auf Creatin als Nahrungsergänzungsmittel nicht verzichten. Creatin verbessert die Leistung bei kurzfristigen, intensiven körperlichen Anstrengungen. Also ist es kein Wunder, dass Creatin so beliebt ist.

Wie kann man Veganes Kreatin einnehmen?

Veganer, Vegetarier und auch Personen, bei denen ein Kreatinmangel diagnostiziert wurde, können ihre Reserven durch die tägliche Einnahme von 2 mg Creatin über einen Zeitraum von 4 bis 12 Wochen wieder auffüllen.

Auf jedes Gramm Creatin kommen 100 bis 150 ml Flüssigkeit, am besten mit Wasser einnehmen.

Durch das Trinken von Fruchtsäften wird der Transport des Wirkstoffs in die Zellen noch erleichtert.

Es wird am besten direkt nach dem Training oder an den trainingsfreien Tagen, nach dem Aufwachen eingenommen.

Vegane Kreatin Kapseln

Es gibt Kreatin als Kapseln zu kaufen. Creatin kann als Kapsel zu jeder Tageszeit eingenommen werden, aber es ist wichtig, es regelmäßig jeden Tag einzunehmen.

Creatin sollte außerdem mindestens zwei Stunden oder auf nüchternen Magen vor der Mahlzeit eingenommen werden, damit es nicht im Magen zu lange verweilt. Kapseln sorgen dabei für eine gute Aufnahme im Magen.

Veganes Kreatin Pulver

Kreatinmonohydrat wird häufig als Pulver verkauft, das sich in Flüssigkeiten wie Wasser oder Saft auflöst.

Es löst sich leichter in warmem Wasser oder auch im Tee auf.

Kreatinmonohydrat kann sich auch in kalten Getränken auflösen, aber das dauert etwas länger.

Was sollte man über Kreatin mit Koffein wissen?

Eine Wechselwirkung zwischen Creatin und reinem Koffein wird vermutet, aber die Forschungsergebnisse sind hier noch nicht vollständig.

In Studien wurden 5 bis 7 mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht verwendet, was für eine 70 kg schwere Person 350-490 mg Koffein bedeutet.

Es wurden keine nachteiligen Auswirkungen auf die Kreatinakkumulation oder den Muskelaufbau festgestellt, aber mögliche Auswirkungen auf die Leistung im Sprint und die Entwicklung der Explosivkraft.

Die Frage, ob der Kaffeekonsum eingeschränkt werden sollte, ist daher nicht eindeutig zu beantworten.

Aus Sicherheitsgründen sollte eine akute Koffeineinnahme vor dem Sport vermieden werden.

Auf was muss beim Kauf von Veganem Kreatin geachtet werden?

Es gibt eine Altersbeschränkung für Kreatin, da erst ab 18 Jahren verkauft werden darf.

Bei Kreatin gibt es einen Warnhinweis, dass es für Jugendliche und Kinder nicht geeignet ist. Daher kann Creatin in den meisten Fällen erst ab dem 18. Lebensjahr eingenommen werden.

Creatine Vegan ist ein sehr erschwingliches Nahrungsergänzungsmittel mit umfangreichen wissenschaftlichen Nachweisen, insbesondere für die veganen Sportler.

Allerdings ist die Qualität des Kreatins entscheidend.

Lassen Sie sich von der Fülle der Präparate nicht blenden. Einige Präparate mit Werbenamen, wie Kreatinethylester, sind nachweislich deutlich schlechter als billigere, wie Kreatinmonohydrat, oder nicht besser, trotz Werbeversprechen für den ganzen Körper, wie Kreatalcalin.

Sie können das Vorhandensein des Creapure(R)-Logos auf Kreatin-Nahrungsergänzungsmitteln überprüfen. So können Sie sicher sein, dass Sie ein hochwertiges, reines Creatin made in Germany einnehmen.

Creatin ist dann unverfälscht.

Wo kann man Veganes Kreatin kaufen?

Kreatinmonohydrat sollte als klassisches Pulver (ab 57,99 EUR) oder als Kapseln (ab 48,90 EUR) erworben werden.

Sparen Sie nicht am Preis und achten Sie auf eine möglichst hohe Reinheit durch eine zuverlässige (vorzugsweise europäische) Produktion. Dies wird auch in einer Erklärung des Zentrums für Verbraucherberatung erwähnt.

Wenn Sie online bei einem unbekannten ausländischen Anbieter bestellen, besteht die Gefahr, dass diese Präparate mit verbotenen Zusatzstoffen oder Schwermetallen belastet sind.

Was kostet Veganes Kreatin?

Die Preise pro kg sind sehr unterschiedlich.

Die billigsten kosten etwa 15 Euro pro kg und die teuersten über 25 Euro pro kg.

Denken Sie daran, dass Kreatin auch über die Ernährung aufgenommen werden kann. Rindfleisch, Schweinefleisch und Lachs sind besonders reich an Kreatin.

Vegetarier können eine geringe Menge an Creatin aus Milch erhalten, und es ist schwierig für Vegetarier, Produkte mit hohem Kreatingehalt zu finden, da sie nur Creatin enthalten.

Das sollten Sie bedenken

Zur Aufrechterhaltung einer optimalen Leistung wird eine Kreatinergänzung empfohlen.

Auch wenn die Grundbedürfnisse Ihres Körpers hauptsächlich durch interne Synthese gedeckt werden.

Das Creapure(R)-Logo erscheint immer auf den Nahrungsergänzungsmitteln.Dies garantiert Ihnen, dass Sie das hochwertige, reine Kreatin aus Deutschland erhalten.

Keine Verfälschungen.

Begründung: Weltweit wird Creatin in der Nahrungsergänzungsmittelindustrie von Alzchem in China oder in Deutschland hergestellt, unter dem Markennamen Creapure(R).

Haftungsauschlsuss

Alle Informationen  auf dieser Seite sind nur Grundlagen und unsere Tipps. Diese Webseite kann eine persönliche Beratung eines Arztes oder Apothekers nicht ersetzen. Vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden, insbesondere bei bekannten gesundheitlichen Einschränkungen. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner