Was ist das beste Protein zum Muskelaufbau

[Ratgeber] Was ist das beste Protein zum Muskelaufbau?

Vor allem im Bereich Kraftsport setzen viele Sportler bei der Proteinaufnahme auf Proteinpulver und andere Nahrungsergänzungsmittel zum Muskelaufbau.

Allgemein zählen die Proteinpulver Shakes selbst zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt auf dem Markt. Es gibt hier diverse Sorten.

Aber was ist denn das beste Protein beim Muskelaufbau? Dieser Frage gehen wir im Folgenden einmal genauer auf den Grund.

Auf dieser Seite erfahren Sie

Was ist Protein und Proteinpulver?

Proteinpulver ist ein Eiweißpulver, das Sie als Nahrungsergänzung einsetzen können.

Es gibt das Pulver in tierischen oder pflanzlichen Varianten. Sie können diese Proteinpulver anrühren und trinken. In der Regel trinken es die Anwender mit Wasser oder Milch bzw. Veganer und Vegetarier mit Pflanzenmilch. 

Protein aus tierischer Quelle ist Milch und auch Eier gehören dazu. 

Protein aus pflanzlicher Quelle wäre für Sie aus Soja, Reis oder Erbsen.

Viele Varianten enthalten zusätzlich noch Vitamine oder Mineralstoffe bzw. Calcium. Das Protein enthält auf jeden Fall viele Aminosäuren, egal ob vegan oder tierisch.

Welche Proteine gibt es für den Muskelaufbau?

Vor allem die pflanzlichen Proteinpulver erleben einen richtigen Hype derzeit für den Muskelaufbau. Immer mehr Sportler werden vegan und wollen auch Ihr Proteinpulver vegan zu sich nehmen.

Die pflanzlichen Proteinpulver haben einen etwas niedrigeren Anteil an BCAAs. Dadurch ist das Aminosäureprofil etwas reduzierter, als bei den aus Milchprodukten gewonnenen Proteinen.

Die Menge dieser Pulver muss daher etwas erhöht werden.

Erbsenprotein

Erbsenprotein enthält viel Lysin und Arginin und Leucin, Isoleucin sowie Valin. Es kann den Muskelerhalt und Muskelaufbau unterstützen.

Reisprotein

Reisprotein ist perfekt für den Muskelaufbau geeignet, sehr gut magenverträglich und vegan.

Sojaprotein

Sojaprotein hingegen enthält sehr viel an Vitamin-B-Komplex und Phosphor, Vitamin E sowie Zink und Kalium und Eisen.

Das bringt viele Vorteile im Körper, Außerdem stärkt es das Immunsystem und unterstützt bei der Energieproduktion und bei der Testosteronsynthese.

Hanfprotein

Hanfprotein hingegen besitzt 23 essentielle Aminosäuren und viel Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren sowie Vitamine und Mineralstoffe.

Die hohe Bioverfügbarkeit macht Hanfprotein so beliebt. Dazu ist es leicht verdaulich, glutenfrei und laktosefrei.

Gemischtes Protein

Beim gemischten Protein sind mehrere Pflanzenproteine, beispielsweise Soja-, Hanf- und Reisprotein zusammen enthalten. Dadurch werden von jedem die Vorteile genutzt.

 Welche Proteinpulver gibt es für den Muskelaufbau?

Whey Protein

Beim Whey Protein kommt die Grundlage aus der Milch (Molkenprotein).

Das ist natürliches Eiweiß und es ist in diversen ERscheinungsformen erhältlich: Whey-Konzentrate, Whey-Isolate, Whey-Hydrolysate.

Casein Protein

Das Casein Protein hingegen ist ein sehr langsam verdauliches Protein. Es hat muskelschützende (antikatabole) Wirkungen.

Der Körper ist hier sehr lange mit Eiweiß versorgt. Das kann bis zu sieben Stunden sein.

Veganes Protein

Veganes Protein ist aus Soja, Hanf, Reis oder Erbsen. Auch Mischprodukte werden hier angeboten.

Sie haben kein Cholesterin und eignen sich hervorragend für Veganer und Vegetarier. Wenn Sie gute vegane Proteinlieferanten suchen, sind diese sehr von Vorteil.

Weight Gainer

Diese Weight Gainer können Sie mit Milch oder Pflanzenmilch bzw. Wasser anmischen oder im Shaker aufschütteln. Sie haben viele Kalorien und dadurch nimmt man Gewicht zu.

Die Übersetzung lautet auch Gewichtszunehmer. Wenn ein Sportler schnell an Gewicht abnimmt, kann er dies konsumieren.

Was ist das beste Protein zum Muskelaufbau?

Unser Tipp: Das Whey Protein ist das beste Protein für den Muskelaufbau.

Es hat eine sehr hohe Wertigkeit biologisch gesehen und liefert Ihnen nach jedem Training das schnell verdauliche Eiweiß. Das ist die optimale Regeneration und den Muskelaufbau perfekt.

Welche weiteren Produkte gibt es für den Muskelaufbau?

Workout Booster

Entscheiden Sie sich für die Workout Booster, wenn Sie boosten, sprich steigern möchten.

Die Workout Booster sind echte Trainingsbooster. Sie können damit die Leistungsfähigkeit steigern und auch beim Sport das Training positiv beeinflussen.

Muskelaufbau Tabletten

Die Muskelaufbau Tabletten sind Bodybuilding Supplements, die Sie beim Krafttraining einsetzen können. Auch bei Kampfsportarten werden Sie eingesetzt sowie innerhalb der Athletik.

Die magere Muskelmasse wird mit diesen Produkte nerhöht.

Creatin

Creatin ist ebenfalls ein hervorragendes Produkt für einen schnellen Muskelaufbau und die Maximalkraft kann damit gesteigert werden.

Wenn Sie Creatin einnehmen, verzögern Sie die Kurzzeit bei intensivem Training und die Ermüdung fällt geringer aus. Auch ein hohe Trainingsintensität ist so möglich.

Das sollten Sie wissen

Wählen Sie für Ihren Muskelaufbau das perfekte Proteinpulver. Entscheiden Sie sich beispielsweise für Casein-Pulver, das sehr lange den Körper mit Eiweiß versorgt oder kaufen Sie den Profi beim Muskelaufbau, das Whey Protein.

Auch vegane Varianten sind beliebt, das Sojaeiweiß, das Erbseneiweiß, das Reisprotein oder auch das Hanfprotein.

Alle haben ihre Vorzüge und Sie können mit einer Kombination die Vorteile aller kombinieren. Oder Sie entscheiden sich für Fitness-Bosster und Weight Gainer als Unterstützung Ihres Trainings.

Entscheiden Sie sich hierbei immer für eine hohe Qualität und kaufen Sie Produkte, die zertifiziert sind in einem geprüften Shop für Bodybuilder oder Sportler.

Wählen Sie Qualität und lernen Sie die Vorzüge des Proteins kennen.

Weitere allgemeine Tipps für Ihren Muskelaufbau: Warten Sie immer, bis Ihr Muskelkater weg ist, bevor Sie weiter trainieren und achten Sie auf Trainingspausen.

Schlaf ist zudem wichtig, sieben bis acht Stunden in der Nacht helfen, dass der Körper regeneriert vor dem Muskeltraining.

Ernähren Sie sich ausgewogen und proteinreich und trinken Sie viel Wasser aber keinen Alkohol.

Haftungsauschlsuss

Alle Informationen  auf dieser Seite sind nur Grundlagen und unsere Tipps. Diese Webseite kann eine persönliche Beratung eines Arztes oder Apothekers nicht ersetzen. Vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden, insbesondere bei bekannten gesundheitlichen Einschränkungen. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments