fbpx
Workout Booster Test

Workout Booster Test 2020 - Die besten Workout Booster im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einem Workout Booster, wissen aber nicht genau welches Booster Sie Sich genau kaufen sollen? Oder Sie haben Fragen zu dem Thema, zum Beispiel wie ein Booster wirkt oder ob es Nebenwirkungen haben kann? Dann sind Sie in unserem Workout Booster Test genau richtig!

Wir stellen Ihnen die besten Produkte vor, die es derzeit auf dem Markt gibt. Mit ihnen werden Sie definitiv zufrieden sein! Außerdem beantworten wir Ihnen alle Fragen, damit Sie bestens für den Kauf und die Einnahme vorbereitet sind.

Die besten Workout Booster in der Übersicht

Im folgenden sehen Sie die besten 5 Workout Booster, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Wir habe eine Menge Studien, Testberichte und Reviews ausgearbeitet und können Ihnen jetzt mit stolz die besten Produkte vorstellen. 

Mit diesen Produkte werden Sie definitiv gut bedient sein!

Produkt
Eiigenschaften
UNSERE Empfehlung
Brand Nutrition Performance Booster
  • ALL-IN-ONE BOOSTER
  • 3 KOFFEIN-STUFEN
  • CLEAN - OHNE KÜNSTL. ZUSATZSTOFFE
Unser Preissieger
OS NUTRITION Götterpuls
  • MADE IN GERMANY
  • OHNE ASPARTAM
  • VEGAN
Preis/Leistungs Sieger
Pre Workout Beast – Hardcore Pre
  • Pre Workout Pulver mit Beta Alanin, Kreatin und Vitamin B12
  • FANTASTISCHER BEERENGESCHMACK
  • LABORGEPRÜFT FÜR EINE SICHERE ANWENDUNG
Unsere Alternative
More Nutrition Every Workout Booster
  • BESTES VERHÄLTNIS - Koffein und Theanin
  • ARGININ & CITRULLIN
  • EXTREM GUTER GESCHMACK
1.

Brand Nutrition Performance Booster

Unsere Bewertung
4.7/5
Qualität 95%
Wirkung 99%
Geschmack 98%
Kundenservice 96%
Preis 97%
Eigenschaften
  • ALL-IN-ONE Ein ganzheitliches Konzept mit 5 Wirkungs-Dimensionen
  • 3 KOFFEIN-STUFEN Drei Stärke-Stufen aus natürlichen Koffein-Quellen
  • 100% SCIENCE Nur studienbasierte Inhaltsstoffe und Dosierungen
  • CLEAN Ohne künstliche Aromen und künstliche Süßungsmittel

Erhalten Sie als Leser von 5% Rabatt auf alle Produkte von Brandl Nutrition. Verwenden Sie diesen Code an der Kasse: FITNESS-SUPPLEMENTS5

2.

OS Nutrition Götterpuls Premium Pre Workout

Unsere Bewertung
4.4/5
Qualität 98%
Wirkung 99%
Geschmack 98%
Kundenservice 98%
Preis 97%
Eigenschaften
  • MADE IN GERMANY – Herstellung in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards
  • GESCHMACK – Schmeckt beerig-fruchtig und ist sehr angenehm zu trinken
  • OHNE ASPARTAM – Wir verzichten bei unseren Produkten auf Aspartam und Acesulfam K
  • VEGAN: Der Götterpuls ist 100% vegan
3.

Pre Workout Beast – Hardcore Pre

Unsere Bewertung
4.3/5
Qualität 95%
Wirkung 95%
Geschmack 98%
Kundenservice 98%
Preis 91%
Eigenschaften
  • Pre Workout Beast ist ein Pre Workout Pulver mit Beta Alanin, Kreatin und Vitamin B12
  • Eine Formel die mehrere Aminosäuren enthält, darunter Beta Alanin, Kreatin Monohydrat, L-Glutamin und L-Taurin.
  • Pre Workout Beast wird in Großbritannien in einer führenden Einrichtung hergestellt
4.

More Nutrition Every Workout Booster

Unsere Bewertung
4/5
Qualität 94%
Wirkung 94%
Geschmack 98%
Kundenservice 93%
Preis 93%
Eigenschaften
  • BESTES VERHÄLTNIS - Koffein und Theanin im 1:1 Verhältnis.
  • ARGININ & CITRULLIN - Mit 3 Gramm Arginin und 8 Gramm Citrullin-Malat in jeder Portion.
  • CREAPURE - Creatin erhöht die körper­liche Leistung bei Schnell­-Krafttraining im Rahmen kurzzeitiger, intensiver körperlicher Betätigung. Höchste Qualität durch Creapure.

Workout Booster Ratgeber - Alles was Sie wissen müssen

Sie haben sich für ein Produkt entscheiden, jedoch haben Sie noch Fragen zum Thema? Kein Problem! Im folgenden beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um das Thema Booster im Sport. 

 

Was ist ein Pre-Workout Supplement?

Nahrungsergänzungsmittel vor dem Training umfassen alle Inhaltsstoffe, die Menschen mit dem einzigen Ziel einnehmen, ihr Training effektiver zu gestalten. Der Name bedeutet wörtlich übersetzt, dass es sich um etwas handelt, das man vor dem Training, Spiel oder Wettkampf einnimmt.

„In der Stunde vor dem Training sollten Sie sich darauf konzentrieren, Ihr inneres Umfeld für harte körperliche und geistige Arbeit vorzubereiten“, erklärt Dr. Dwayne Jackson in dem Artikel „Die Wissenschaft hinter den besten Supplements vor und nach dem Training“. „Daher sollte die Supplementation vor dem Training Ihren Geist und Körper optimieren, um die Leistung zu maximieren.

Diese „Optimierung“ kann jedoch mehrere Dinge bedeuten. In vielen Fällen sorgen Nahrungsergänzungsmittel vor dem Training für zusätzliche Energie oder Konzentration. Sie können aber auch spezifische körperliche Vorteile vermitteln. Ein Athletentyp könnte zum Beispiel die erhöhte Schmerztoleranz oder Kraftproduktion schätzen, die sie bei einer Vollbelastung bietet, wie z.B. ein schwerer Rep-Test bei den „großen Drei“ während Layne Nortons PH3-Power- und Hypertrophie-Programm. Ein anderer könnte die Ausdauer zu schätzen wissen, mit der er in Kris Gethins 8-Wochen-Hardcore-Trainer ein paar weitere Wiederholungen in hochvolumigen DTP-Sets ausführt. Vasodilatatoren und andere Inhaltsstoffe können dazu beitragen, die Durchblutung des Muskelgewebes zu erhöhen und so die Erholung und Ausdauer zu verbessern.

Zu den häufigsten Inhaltsstoffen in den heutzutage beliebten Pre-Workouts gehören Koffein, Beta-Alanin, Leucin oder BCAAs sowie Stickoxid-Booster wie Nitrosigin, Arginin oder Citrullin, die offenbar alle dazu beitragen, die Durchblutung und das „Pump“-Gefühl beim Heben zu steigern. Es kommen jedoch immer wieder neue Mischungen mit neuen Inhaltsstoffen auf den Markt.

Pre-Workouts können in zwei Gruppen unterteilt werden: solche mit Stimulanzien und solche ohne. Die Stimulanzien enthalten fast immer Koffein in sehr unterschiedlichen Dosierungen, können aber auch andere Stimulanzien wie Yohimbin, Theakrin (am häufigsten Teakrin), Guarana und viele andere enthalten. Viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln haben stimulierungsmittelfreie Pre-Workouts für diejenigen entwickelt, die empfindlich auf Koffein reagieren, es einfach nicht wollen oder die kurz vor dem Schlafengehen trainieren.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Pre-Workout sind, bei dem Sie sich aufgedreht und einsatzbereit fühlen, werden Sie da draußen keinen Mangel daran finden. Wenn Sie aber genau das nicht wollen, haben Sie immer noch die Wahl. Und viele Pre-Workout-Trainings fallen in die Mitte, mit nicht mehr Koffein als eine Tasse Tee oder Kaffee.

All dies ist der Grund, warum es so wichtig ist, Etiketten zu lesen, viele Benutzerbewertungen zu lesen und Pre-Workouts von etablierten, angesehenen Unternehmen zu kaufen.

Funktionieren Pre-Workout Booster?

Ehrlich gesagt, es kommt darauf an, wofür man sie nimmt. Manche Menschen nehmen eine Vorübung mit dem Gedanken, dass sie dadurch größer, stärker oder schneller werden. Wahrscheinlich wird es das nicht, aber es kann Ihnen sicherlich dabei helfen, ein wichtiges Training zu unterdrücken. Und wenn Sie im Laufe der Zeit viele Trainingseinheiten zerschlagen, kann Ihnen das definitiv helfen, größer, stärker und schneller zu werden!

Denken Sie daran, dass der Hauptzweck von Pre-Workouts nicht der direkte Muskelaufbau oder die Verbesserung Ihres Körperbaus ist, sondern dass sie Ihnen die Energie, Ausdauer und Konzentration geben sollen, um die Übungen auszuführen, die Ihnen helfen können, diese beiden Ziele zu erreichen.

Es gibt zahlreiche Studien, die zeigen, dass die meisten der einzelnen Bestandteile der heute populärsten Pre-Workouts einen gewissen Nutzen in Bezug auf Kraft, Ausdauer oder Muskelwachstum bieten. Aber der Trainingsverlauf und das Training dieser Personen kann sich dramatisch von Ihrem Training unterscheiden.

Kurze Antwort: Ja, ein Pre-Workout kann Ihnen zu einem besseren Training verhelfen. Aber die Wahrheit ist, dass es nur ein Faktor von vielen ist. Machen Sie Ihr Training richtig. Bauen Sie Ihre Ernährungsgrundlage auf. Optimieren Sie Ihre Erholung mit viel Schlaf. Und verwenden Sie dann Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen helfen, die letzten 5 Prozent des Projekts abzubauen!

Welche Inhaltsstoffe sind in qualitativ hochwertigen Pre-Workouts enthalten?

Das Etikett auf einigen Vorarbeiten sieht einfach genug aus. In anderen Fällen ist es eine Wäscheliste mit schwer auszusprechenden Wörtern und geheimnisvoll klingenden „Mischungen“ oder „Matrizen“. Außerdem kann es bei so vielen verschiedenen Marken und Produkten schwierig sein zu wissen, was das eine besser als das andere macht.

Besonders wenn man gerade erst anfängt, ist es normalerweise besser, es einfach zu halten. Hier sind vier Schlüsselkomponenten, nach denen Sie suchen sollten, und wie sie Ihnen zu einem besseren Training verhelfen:

Viele Heber und andere Sportler betrachten Koffein als ihren besten Trainingspartner, und das aus gutem Grund. „Eine Studie nach der anderen hat gezeigt, dass Koffein die Wachsamkeit erhöhen, den Fokus schärfen, die Toleranz für durch Sport verursachte Schmerzen verbessern, bei der Fettverbrennung helfen und Sportlern helfen kann, länger im Fitnessstudio und im Sport mehr zu arbeiten“, schreibt Robert Wildman, Ph.D., RD, RISSN, in dem Artikel „Boost Your Workout With Coffein“.

Koffein gibt Ihnen schnell Energie, die Sie sowohl für Ausdauertraining als auch für kürzere, hochintensive Arbeiten wie Heben oder Sprints verwenden können. Es hat sich gezeigt, dass es die Maximalkraft, Kraft und Ausdauer erhöht und sogar Muskelkater verringert.

Klingt effektiv? Das ist es definitiv. „Tatsächlich wirkt Koffein so gut, dass seine Verwendung bis 2004 von der Welt-Anti-Doping-Agentur verboten wurde“, sagt Wildman.

Glücklicherweise endete das Verbot, und seither, so Wildman, „verwenden mehr als 75 Prozent der Eliteathleten routinemäßig Koffein während der Wettkämpfe“. Und der Rest von uns auch, denn 80 Prozent der Amerikaner konsumieren täglich Koffein!

Einige Menschen sind unabhängig von der Dosis koffeinempfindlich, während andere die physiologischen Auswirkungen des Koffeins nicht zu kennen scheinen. Die Forschung hat auch gezeigt, dass man eine Toleranz gegenüber Koffein aufbauen kann, obwohl diese Toleranz die körperlichen leistungssteigernden Vorteile von Koffein nicht beeinträchtigt[2,3]. Einige Personen nehmen wahr, dass sie eine Toleranz gegenüber dem Produkt, das sie verwenden, aufgebaut haben, und wechseln einfach alle paar Monate das Pre-Trainingsprogramm, um zu sehen, ob nur der „Tapetenwechsel“ hilft.

Bitte beachten Sie, dass es für koffeinempfindliche Personen am besten ist, den Koffeinkonsum nach 16.00 Uhr zu vermeiden oder einzuschränken (vorausgesetzt, Sie sind kein Nachtarbeiter), da dies den Schlaf oder die Schlafqualität beeinträchtigen kann. Für diejenigen, die koffeinempfindlich sind und nachts trainieren, sind nicht koffeinhaltige Produkte wahrscheinlich die bessere Option.

Unter der Voraussetzung, dass Sie ausreichend Kalorien und Protein zu sich nehmen, helfen Ihnen die verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin bei der Regulierung des Proteinstoffwechsels, was eine Steigerung der Proteinsynthese und eine Verringerung des Proteinabbaus bedeutet. Mit anderen Worten: BCAAs helfen Ihnen beim Muskelaufbau und minimieren Muskelschäden. Wenn sie vor dem Training eingenommen werden, können sie auch dazu beitragen, den verzögert einsetzenden Muskelkater (DOMS) zu verringern, so dass Sie schneller wieder hart trainieren können, und sie verringern die geistige und körperliche Ermüdung während des Trainings.

Das populärste und wissenschaftlich untermauerte Verhältnis für BCAA’s beträgt 2:1:1 – zwei Teile Leucin zu einem Teil Isoleucin und einem Teil Valin. Sie wollen mehr Leucin, weil die Forschung gezeigt hat, dass es das beste Amino zur Stimulierung der Muskelproteinsynthese ist. Wenn die Marke, an der Sie interessiert sind, kein Verhältnis angibt, suchen Sie nach mindestens 3 Gramm Leucin pro Portion.

Alle Vorteile der BCAAs können auch durch die Einnahme von Mischungen essentieller Aminosäuren oder EAAs erzielt werden, die in Pre-Workouts und eigenständigen Aminomischungen immer beliebter werden. Schließlich sind BCAAs Teil der EAAs. Zu den EAAs gehören die drei BCAAs sowie sechs weitere Aminosäuren, die Ihr Körper nicht selbst herstellen kann

Beta-Alanin ist ein Hauptbestandteil vor dem Training mit einem einzigen Zweck: Es hilft Ihnen, das „brennende“ Gefühl zu überstehen und ein paar Wiederholungen mehr zu machen, um das Beste aus jedem Set herauszuholen.

Wenn Sie hochintensive Übungen durchführen, kann sich in Ihrem Körper Säure ansammeln, die die Muskelermüdung verstärkt und die Leistung verringert. Beta-Alanin bindet sich mit Histidin, um den Spiegel der Aminosäure Carnosin zu erhöhen, die die Wasserstoffionen puffert, die diese Säuren bilden, und Ihnen letztlich hilft, Ihre Intensität über längere Zeiträume aufrechtzuerhalten. Mit anderen Worten: mehr Volumen; mehr Zunahme.

Wenn Sie eine größere Dosis Beta-Alanin einnehmen, wie es bei vielen Vorübungen der Fall ist, werden Sie höchstwahrscheinlich ein Kribbeln verspüren, oft im Nacken und im Gesicht. Dies ist ein Zustand, der als „Parästhesie“ bezeichnet wird, und wenn jemand zum ersten Mal ein Pre-Workout macht, bemerkt er es oft genauso wie das Koffein. Wissenschaftler sind sich nicht sicher, warum manche Menschen nach der Einnahme von Beta-Alanin eine Parästhesie verspüren, aber sie ist harmlos und vorübergehend.

Die Vorteile von Beta-Alanin haben jedoch einen Haken: Es muss konsequent 2-3 Wochen lang eingenommen werden, bevor die Ergebnisse sichtbar werden. Glücklicherweise müssen Sie Beta-Alanin jedoch nicht direkt vor dem Training einnehmen. Wenn Sie es in kleineren Dosen über den Tag verteilt einnehmen, wird es die Vorteile des Trainings mit weniger Kribbeln vermitteln. Die International Society of Sports Nutrition empfiehlt eine Dosis von 4-6 Gramm Beta-Alanin pro Tag, die nach Bedarf aufgeteilt werden sollte.

Dies sind die Inhaltsstoffe vor dem Training, die die Durchblutung der Muskeln ankurbeln und Ihnen dabei helfen, beim Hoch-Rep-Lifting einen ernsthaften Pump zu erzielen.

Einst war L-Arginin der populärste NO-Booster, aber heutzutage ist es für sich allein genommen ziemlich selten. Heute gibt es viele verschiedene Inhaltsstoffe, die bei der NO-Produktion helfen können, aber der beliebteste ist wahrscheinlich die nicht-essentielle Aminosäure Citrullin,

L-Citrullin ist die natürliche Form von Citrullin, die in Wassermelonen vorkommt. Es trägt zur Erhöhung des Stickoxidspiegels bei, was dazu beitragen kann, Ihre Blutgefäße zu erweitern, damit mehr Sauerstoff und Nährstoffe zu Ihren Muskeln gelangen. Wie Dr. Mike Roussell, Ernährungsberater, in dem Artikel „Citrullin Malat: The Fatigue Fighter“, dass es auch eine Rolle bei der Entfernung von Ammoniak, einer Verbindung, die bekanntermaßen trainingsbedingte Müdigkeit verursacht, aus Ihrem Blut spielt.

Citrullin Malat ist L-Citrullin, dem Apfelsäure, oder „Malat“, hinzugefügt wurde. Abgesehen von der gesteigerten Durchblutung, die von Citrullin ausgeht, „geht man davon aus, dass Malat auch eigene Fähigkeiten zur Bekämpfung von Müdigkeit besitzt, indem es die körpereigene Fähigkeit des Körpers unterstützt, durch körperliche Anstrengung erzeugte Milchsäure wiederzuverwerten und für Energie zu nutzen“, bemerkt Roussell. Diese Eins-zu-Zwei-Kombination kann eine verbesserte Ausdauer während eines Trainings bedeuten – d.h. mehr Wiederholungen vor einem Misserfolg – und sogar einen Rückgang des Muskelkaters.

entweder in Form von L-Citrullin oder Citrullinmalat.

Es scheint, als käme jeden Tag ein neues Pre-Workout mit großem Potenzial und einer wissenschaftlich untermauerten Dosierung der Inhaltsstoffe heraus. Einige der beliebtesten sind:

  • L-Tyrosin: Für verbesserte Energie und Müdigkeitsresistenz
  • L-Theanin: Für einen erhöhten mentalen Fokus und zur Bekämpfung der „Nervosität“, die mit Koffein einhergehen kann
  • Huperzine-A: Für geistige Energie
    Yohimbin: Für erhöhte Energie und mentale Intensität (Beachten Sie jedoch, dass die Verwendung dieses natürlichen Alpha-Antagonisten bei einigen Personen Angstgefühle hervorrufen kann).
  • Nitrosigin: Eine einzigartige Form von Arginin zur Steigerung des Blutflusses, zur Verringerung von Muskelschäden und zur Erhöhung der Konzentration
  • Rote-Bete-Extrakt: Für Ausdauer und Pumpen
    Betain: Für langfristige Kraft-, Größen- und Erholungsgewinne

Was ist mit Kreatin? Viele Pre-Workouts enthalten es, und es gibt keinen Nachteil, es vor dem Training einzunehmen. Allerdings ist es zu diesem Zeitpunkt nicht nachweislich besser als jedes andere. Wichtiger als die Einnahme von Kreatin ist einfach, dass Sie es konsequent einnehmen. In dem Artikel „5 Gründe, warum Ihr Kreatin möglicherweise nicht wirkt“ schreibt Dr. Krissy Kendall: „Wenn Sie sich darauf verlassen, dass Sie Ihre tägliche Dosis Kreatin vor dem Training einnehmen, werden Sie wahrscheinlich zu kurz kommen. Stattdessen empfiehlt sie, täglich 3-5 Gramm dieses kostengünstigen Leistungsförderers zusätzlich zu dem zu nehmen, was Sie vor dem Training einnehmen.

Dies ist keineswegs eine erschöpfende Liste! Wenn Sie etwas Neues sehen, das Sie bei der Einnahme vor dem Training nicht erkennen, recherchieren Sie, um sicherzustellen, dass es etwas ist, das Sie einnehmen möchten. Und kaufen Sie Pre-Work-outs nur von etablierten Unternehmen, die Tests durch Dritte durchführen und keine absurd klingenden Behauptungen aufstellen.

Wann sollte ich einen Pre-Workout Booster einnehmen?

Oft sieht man Leute, die ihr Pre-Workout trinken, wenn sie in die Turnhalle oder sogar aus der Umkleidekabine kommen. Dies ist eine Gewohnheit im Fitnessstudio, die Sie nicht kopieren sollten, wenn Sie wollen, dass Ihre Gewohnheit so effektiv wie möglich ist!

Hier ist der Grund dafür: „Die meisten Wirkstoffe in Ihrem Pre-Workout-Getränk brauchen 30-60 Minuten, um Spitzenwerte in Ihrem Blut zu erreichen“, schreibt Dr. Krissy Kendall in dem Artikel „3 Fehler, die Sie mit Ihrem Pre-Workout machen“. „Wenn Sie mit der Einnahme warten, bis Sie das Fitnessstudio erreichen, sind Sie schon bei der zweiten oder dritten Übung, bevor die volle Wirkung einsetzt.

Wenn Sie Ihr Pre-Workout früher absolvieren, etwa 60-90 Minuten, haben Sie immer noch genug Energie, um auch ein ziemlich langes Training zu überstehen. Die meisten Vorübungen enthalten Koffein, und Ihr Körper braucht 3-5 Stunden, um die Koffeinkonzentration in Ihrem Blut zu halbieren. So lange kann man sagen, dass ein normales Pre-Workout „hält“, obwohl jeder Mensch Koffein unterschiedlich schnell verstoffwechselt.

Aus diesem Grund ist es ebenso wichtig zu wissen, ob Sie Ihr Pre-Workout zu spät nehmen, insbesondere wenn Sie am späten Nachmittag oder frühen Abend trainieren. Da viele Trainingseinheiten vor dem Training große Mengen an Koffein enthalten, kann eine zu späte Einnahme Ihren Schlaf beeinträchtigen. Das ist eine große Sache, denn genügend Schlaf zu bekommen ist einer der wichtigsten Faktoren, um sich von der harten Arbeit im Fitnessstudio zu erholen. Schlafmangel kann sogar mehr Körperfett bedeuten!

Dann stellt sich die Frage, wie oft Sie vor dem Training trainieren sollten. Viele Menschen machen ein Pre-Workout vor fast jedem Training. Der einzige Nachteil dieses Ansatzes besteht darin, dass Sie aufgrund der Tatsache, dass Koffein technisch gesehen süchtig macht, möglicherweise toleranter gegenüber seiner Wirkung werden und immer größere Mengen davon einnehmen müssen, um den gleichen Energieschub zu erhalten.

Aus diesem Grund empfehlen viele Trainer und Athleten, sich ein Vortraining für wichtige, besonders intensive Trainingseinheiten oder Routineübungen, die sich auf größere Muskelgruppen wie Beine, Rücken oder Brust konzentrieren, aufzuheben.

Wer sollte zu Pre-Workout Boostern greifen und wer nicht?

Dies ist eine komplizierte Frage! Wenn Sie nur ins Fitnessstudio gehen, um leicht ins Schwitzen zu kommen, dann bringt ein Training vor dem Training möglicherweise keinen großen Nutzen. Aber wenn Sie jemand sind, der ein ernsthaftes Training in ernsthafte Ergebnisse umwandeln möchte, kann ein Pre-Workout helfen. Nehmen wir an, Sie sind vier Wochen im Jim Stoppani, Ph.D’s Shortcut to Shred-Programm, und Sie wissen, dass Sie einen Schub brauchen, um einen Beintag mit Herzbeschleunigung zu überstehen. Sie sind hungrig und wund, aber das Training muss gemacht werden! Das ist die Denkweise, die viele dazu veranlasst, ihr erstes Vor-Training zu absolvieren.

Jeder, der das Gefühl hat, im Fitnessstudio einen Energieschub zu brauchen, oder der eine ehrgeizige PR im Visier hat, ist ein erstklassiger Kandidat für eine Pre-Workout-Ergänzung. Doch selbst mit dem besten Pre in der Sporttasche lassen sich die besten Vorteile im Laufe der Zeit mit konsequentem Training, kontinuierlicher Anwendung, angemessener Ernährung und angemessener Ruhe und Erholung erzielen.

Es gibt einen guten Grund, warum die promovierte Trainingsphysiologin Krissy Kendall die Hauptbestandteile von Koffein, BCAAs, Citrullin-Malat und andere NO-Booster vor dem Training auf ihre Liste der „8 besten Nahrungsergänzungsmittel für Kraftsportler und Bodybuilder“ gesetzt hat.

Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie sehr empfindlich auf Koffein reagieren, profitieren Sie möglicherweise mehr von einem wenig stimulierenden oder stimulierungsmittelfreien Training vor dem Training. Da viele Vorübungen Stimulanzien enthalten – und einige von ihnen enthalten viele Stimulanzien -, sollten Sie zuerst mit Ihrem Arzt abklären, ob Sie gesundheitliche Beschwerden haben, die unerwünschte Reaktionen darauf hervorrufen könnten.

Eltern sollten auch vorsichtig sein, wenn sie Jugendlichen ein stim-starkes Pre-Workout geben, und nein, sie sind keine gute Idee für kleine Kinder. Wenn es Ihrem Kind mit dem Training ernst wird, sagen Sie ihm, dass es in der Lage sein sollte, sich selbst zu motivieren, ins Fitnessstudio zu gehen und zuerst hart zu arbeiten. Die intensitätssteigernden Ergänzungspräparate können später kommen, nachdem sie eine solide Grundlage geschaffen haben.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
1 2 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments