fbpx
Probiotikum

Probiotikum Test 2020 - Die besten Probiotikum Präparate im Vergleich

Viele Menschen leben einfach mit einer schlechten Verdauung und man spricht nicht viel darüber, denn es ist ein eher schwieriges Thema. Sich damit abfinden ist aber keine Lösung und auch nicht von nöten. Denn mit der einnahme von Probiotika förderst du eine gesunde Darmflora und somit deine gesamte Gesundheit. 

Wie du das genau machen kannst und was genau Probiotika sind, erklären wir dir. Unser Test zum Thema Probiotika im Jahr 2020 bietet dir eine übersichtliche Basis um die Produktpalette von Probiotika kennenzulernen. Du erfährst hier alles über die körperlichen Auswirkungen und erhältst allgemeine Tipps zur Probiotika-Einnahme.

Die besten Probiotikum Präparate in der Übersicht

Probiotikum Ratgeber - Alles was Du vor dem Kauf wissen solltest

Wir gehen zuerst näher auf das Probiotikum als Produkt ein und geben dir einen Einblick in die Materie. Danach erfährst du mehr über die Formen der Einnahme. Im nächsten Artikel erklären wir dir was Probiotikum in deinem Körper bewirkt und wie du es anwenden kannst.

Das wichtigste im Kurz Überblick

Probiotika sorgt schnell für eine gesunde Darmflora und gibt deinem Körper die Kraft die er braucht um seine Aufgaben zu erledigen. Probiotika gibt es als Tabletten oder Pulver. Am meisten erhältst du sie als Kapsel. Legst du viel Wert auf eine spezifische Dosierung, empfehlen wir dir die Pulverform zu wählen. Ansonsten ist die Kapsel- oder Tablettenform ausreichend und einfach zu konsumieren.

Was ist eigentlich Probiotikum?

Probiotika setzen sich an den Darmwänden ab und sind dort für die Abwehr von Krankheitserregern zuständig. Bakterien und Gifte versuchen nämlich über die Darmwände in deinen Körper zu gelangen. Durch die antimikrobiellen Fähigkeiten von Probiotika, werden Krankheitserreger wie Bakterien sofort abgetötet. Die probiotischen Mikroorganismen sorgen dafür, dass die Krankheitserreger keinen Nährboden mehr haben. Um das sicherzustellen müssen Kohlenhydrate in kurzkettige Fettsäuren umgewandelt werden. 

Dafür ist nun dass Probiotika gefragt. In ihnen sind Darmbakterien enthalten, die gutartig sind. Als Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, besiedeln diese gutartigen Bakterien die Darmwände und sind mitverantwortlich für deine Gesundheit und eine stabile Darmflora. Aufgrund dessen darf nicht außer acht gelassen werden, dass Probiotika essentiell wichtig für deine allgemeine Gesundheit ist. Das wichtigste um stets Gesund zu bleiben ist deshalb, dass der Darm immer mit gutartigen probiotischen Bakterien versorgt ist. 

Durch die Einnahme von Probiotika sind deine Darmwände durch gutartige Baktieren besiedelt und die krankheitserregenden Bakterien haben keine Chance, in deinen Körper zu gelangen. Dadurch förderst du eine gesunde Darmflora. Nebst der Stärkung deines Immunsystems durch die Probiotika, kann dein Körper durch die gesunde Darmflora Enzyme, Vitamine und wichtige Nährstoffe viel effizienter aufnehmen und verarbeiten. Mit einer anhaltenden Einnahme von Probiotika sorgst du stets für ein intaktes und starkes Immunsystem. 

Dein Körper verfügt durch die probiotischen Nahrungsergänzung über die nötigen Kräfte deine Gesundheit auch langfristig zu gewährleisten. Die Einnahme von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln durch Kapseln, Tabletten oder Pulverpräparaten, versorgt deine Darmflora schnell und zuverlässig mit den probiotischen Mikroorganismen.

Welche Wirkung hat das Probiotikum auf meinen Körper?

Probiotika unterstützen deinen Körper bei der Aufnahme von wichtigen Nährstoffen und bringen ihn ins Gleichgewicht. Die Probiotika sorgen für ein saures Milieu und erschweren oder verhindern sogar das Überleben von Krankheitserregern. Dein Darm Mikrobiom wird durch die Einnahme von Probiotika ebenso im Gleichgewicht gehalten. 

Durch das bekämpfen von Krankheitserregern bereits vor dem Eindringen in deinen Körper durch die Darmwände, bleibt dein Immunsystem intakt. Ein gesundes Darm Mikrobiom wirkt sich auch stark auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Kommt dein Körper aus dem Gleichgewicht, kann dies zu belastenden Nebenwirkungen sowie auch zu lebensgefährdenden Auswirkungen führen. Deine Darmflora kann auf folgende Arten aus dem Gleichgewicht gebracht werden: 

  • Antibiotika 
  • Verhütungsmittel wie die Pille 
  • Schlechte Ernährung 
  • Stress 
  • Wenig Schlaf 
  • Umwelteinflüsse wie Feinstaubbelastung 

Bei all diese Einflüssen kann dir Probiotika dein Gleichgewicht wieder herstellen und für eine gesunde Darmflora sorgen. Leidet man bereits an einer Krankheit wie in den folgenden Beispielen, kann Probiotikum zum Heilungsprozess beitragen:

  •  Durchfall bei Antibiotika 
  • Einnahme Magen-Darm-Erkrankungen (2) 
  • Bakterielle Vaginose 
  • Ekzeme und atopische Dermatitis im Kindes- und Säuglingsalter 
  • Koliken 
  • Verstopfung 
  • Funktionelle Bauchbeschwerden 
  • Heliobacter Pylori
  •  Infektionen 
  • Ulcerative Colitis
  •  Durchfall bei Infekten
  •  Reizdarmsyndrom Nekrotisierende Enterokolitis bei Neugeborenen 
  • Allgemeine Mundhygiene 
  • Linderung von Säureproblemen, Aufstoßen 
  • Senkung des Chlolesterinspiegels, insbesondere des „schlechten“ LDL Cholesterins 
  • Scheidenpilz 
  • Bifidobacterium 
  • Infantis bei Arhtritis
  •  Chronische Erschöpfung
  •  Depressionen 
  • Morbus Crohn 

Auch prophylaktisch kann man probiotische Nahrungsergänzungsmittel einsetzen und seinen Körper gesund halten: 

 
  • Durchfall bei Clostridium-Difficile-Infektionen 
  • Allgemeine Infekte 
  • Nosokomiale Infektionen 
  • Tonsilitis, Laryngitis, Karies (3) 
  • Reisedurchfall

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Probiotikum?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments