Was ist Kreatin

Was ist Kreatin?

Kreatine sind unverzichtbar für erfolgreichen Sport und konstante Leistungen.

Auf dieser Seite erfahren Sie

Was ist Kreatin?

Kreatin ist eine Säure, die vom Körper selbst produziert wird. Sie kommt vorrangig in den Muskeln, genauer gesagt, in den Muskelzellen vor.

Tipp: Wir können die Produktion dieses körpereigenen Stoffes durch Ernährung und Bewegung steuern.

Kreatin besteht aus drei wesentlichen Aminosäuren. Diese Aminosäuren sind Methionin, Glycin und Arginin.

Der Körper produziert Kreatin in der Leber, der Niere und der Bauchspeicheldrüse.

Praktisch ist, dass dieser Wirkstoff zusätzlich durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden kann. Somit sind etwaige Leistungseinbußen schnell wieder ausgeglichen.

Wann sollte man Kreatin einnehmen?

Kreatin ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Sportler, die gerne über eine konstante Leistung verfügen, schwören auf die Einnahme dieses Ergänzungsmittel. Es hat den Vorteil, dass es unmittelbar nach der Einnahme wirkt und genau dorthin transportiert wird, wo es benötigt wird – zu den Muskeln.

Es wirkt schnell und effizient.

Der Körper baut diesen Wirkstoff selbst auf und das kann dauern.

Wer nicht so viel Zeit hat oder nicht warten möchte und dazu seine Sportergebnisse gerne selbst steuert, sorgt mit einer täglichen Einnahme von zusätzlichen Creatinen für konstante Leistungen im Sport.

Warum sollte man Kreatin einnehmen?

Wenn Kreatin genau nach Packungsanleitung eingenommen wird, so ist mit einer verlässlichen Wirkung zu rechnen.

Der Muskelaufbau erfolgt konstant und ohne Schwankungen.

Kreatin ist ein verlässliches Ergänzungsmittel beim Sport. Diese Aminosäure sorgt für einen konstanten Zuwachs von Masse und Kraft.

Das Beste ist, dass die Einnahme dieses Wirkstoffes keine Nebenwirkungen aufweist und jederzeit wieder abgesetzt werden kann. Somit bleibt der Ehrgeiz beim Sport erhalten und die Ausdauer erfährt eine Steigerung. Denn wer 10 – 15 % Steigerung der sportlichen Leistungen verzeichnen möchte, kann dies mit der Einnahme des Wirkstoffes erreichen.

Für wen ist Kreatin geeignet?

Personen, die regelmäßig Sport machen und keine Leistungseinbußen im Sport erleben möchten, vertrauen auf die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln so genanten Supplements.

Frauen sowie Männer profitieren von der Einnahme von zusätzlichen Wirkstoffen. Denn der Aufbau von körpereigenen Substanzen kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Dabei kommt es ebenso auf Alter, körperliche Beschaffenheit, Geschlecht und Trainingszustand an.

Nicht jeder Mensch hat dieselben körperlichen Voraussetzungen. Noch dazu hindern gewisse Gewohnheiten den Aufbau von körpereigenen Substanzen.

Hinderlich dafür könnten der Konsum von Alkohol und Nikotin sein.

Um dies auszugleichen ist die Zufuhr von Creatin empfehlenswert.

Welche Vor- und Nachteile hat Kreatin?

Die Einnahme von Creatin ist – vorausgesetzt die empfohlene Tagesdosis wird nicht überschritten – völlig bedenkenlos.

Die richtige Einnahme zu der empfohlenen Tageszeit bewirkt einen Leistungszuwachs beim Sport und einen Masseaufbau der Muskeln.

Das ist auch so erwünscht.

Die gewünschte Wirkung ist wichtig für die Psyche, denn nur mit einer ausgeglichenen Einstellung ist kontinuierlicher Sport möglich.

Nachteile ergeben sich bei nicht optimaler Einnahme.

Wer Creatin überdosiert muss mit Bauchschmerzen, Durchfall und einer gestörten Nierenfunktion rechnen. Bekannt sind auch Gewichtszunahmen.

Doch das muss kein Nachteil sein. Denn es ist ebenso erwiesen, dass Muskeln schwerer als Fett sind. Insofern wird durch erfolgreiches Training mit Muskelaufbau, Muskeln gegen Fett getauscht.

Welche Alternative gibt es zu Kreatin?

Alternativen zu Creatin sind nicht so leicht zu finden.

Doch gewisse Proteinshakes zielen ebenso auf die Leistungssteigerung und die Zunahme von Muskelmasse ab. Der Vorteil an diesen Shakes ist, dass diese länger satt machen und auch andere erwünschte Nebenwirkungen haben.

Whey-Proteine, die als Riegel oder Shakes erhältlich sind, liefern im Allgemeinen eine gute Zusammensetzung von lebenswichtigen Proteinen.

Zusätzlich kann die Aufnahme von Proteinen mit einer gut ausgewählten Nahrung begünstigt werden. Dazu zählen viele Gemüsesorten, Milchprodukte, Fisch und Fleisch.

Doch eine genaue Dosierung ist nur mit Ergänzungsmittel möglich.

Worauf muss beim Kauf von Kreatin geachtet werden?

Nahrungsergänzungsmittel gibt es wie Sand am Meer, da ist es schwierig ein verlässliches Produkt zu finden.

Grundsätzlich gilt, dass der Faktor Preis nicht das erste Entscheidungskriterium ist. Auch ohne Kenntnisse in dieser Materie kann sich jeder an die richtige Kaufentscheidung rantasten.

Die Regionalität könnte ein Punkt sein. Denn warum Nahrungsergänzungsmittel einführen lassen, wenn wir dies selbst herstellen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Anbau und die Produktion von Nahrungsergänzungsmittel. Es kann wichtig für die Kaufentscheidung sein, ob die Inhaltsstoffe auf einem nachhaltigen Anbau oder einer biologischen Landwirtschaft kommen oder ob diese Inhaltsstoffe rein im Labor gezüchtet wurden.

Was kostet Kreatin?

Creatin ist ein Booster für den Muskelaufbau und in einem fairen Preis-Leistungsverhältnis zu bestellen.

Ab rund 13,00 Euro sind 150 Gramm dieser Nahrungsergänzung ein gutes Angebot.

Es gibt größere Abpackungen, die dann vom Grundpreis her noch günstiger sind.

Im Internet gibt es bestimmt noch viel günstigere Anbieter. Doch nicht immer muss günstig auch wirksam sein. Denn wir sollten bedenken, dass wir hier ein Nahrungsmittel zu uns nehmen und dieses direkt unserem Körper, noch genauer, unseren Zellen zuführen.

Regionalität, Nachhaltigkeit hat seinen Preis und das ist fair so.

Was Sie über Creatin wissen sollten

Wer verlässliche Produkte verwenden möchte, vertraut auf regionale und wissenschaftlich fundierte Nahrungsergänzungsmittel.

Ein weiterer Aufschluss könnte ein Blick in die Kölner Liste sein. In dieser Liste sind Nahrungsergänzungsprodukte gereiht, die nicht unter Doping beim Sport fallen.

Dies ist ein weiteres verlässliches Entscheidungskriterium.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments