fbpx
Vitamin B Komplex Test

Vitamin B Komplex Test 2020 - Die besten Vitamin B Komplex Präparate im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach Vitamin B Komplex, wissen aber nicht genau welches Produkt Sie Sich genau kaufen sollen? Oder Sie haben Fragen zu dem Thema, zum Beispiel wie Vitamin B Komplex wirkt und was die Vorteile sind? Dann sind Sie in unserem Vitamin B Komplex Test genau richtig!

Wir stellen Ihnen die besten Produkte vor, die es derzeit auf dem Markt gibt. Mit ihnen werden Sie definitiv zufrieden sein! Außerdem beantworten wir Ihnen alle Fragen, damit Sie bestens für den Kauf und die Einnahme vorbereitet sind.

Die besten Vitamin B Komplex Präparate in der Übersicht

Im folgenden sehen Sie die besten 5 Vitamin B Komplex Präparate, die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Wir habe eine Menge Studien, Testberichte und Reviews ausgearbeitet und können Ihnen jetzt mit stolz die besten Produkte vorstellen. 

Mit diesen Produkte werden Sie definitiv gut bedient sein!

Produkt
Eigenschaften
Unsere Empfehlung
Vitamin B Komplex Kapseln
  • B-KOMPLEX HOCHDOSIERT
  • 100% VEGAN
  • LABORGEPRÜFT UND OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSÄTZE
Preissieger
NATURE LOVE® Vitamin B Komplex Forte
  • FREI VON UNERWÜNSCHTEN ZUSATZSTOFFEN
  • 100% VEGAN
  • JEDE PRODUKTIONSCHARGE LABORGEPRÜFT
Das bekannteste
Vitamin B Komplex Vegane Kapseln
  • LABORGEPRÜFTE PREMIUM-QUALITÄT
  • 100% VEGAN
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND
Qualitätssieger
ratiopharm Vitamin B
  • B-KOMPLEX
  • LABORGEPRÜFT
  • HERGESTELLT MIT QUALITÄT
1.

Vitamin B Komplex Kapseln

Unsere Bewertung
5/5
Qualität 98%
Wirkung 97%
Geschmack 96%
Kundenservice 100%
Preis 99%
Eigenschaften
  • B-KOMPLEX HOCHDOSIERT
  • 100% VEGAN
  • LABORGEPRÜFT UND OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSÄTZE
2.

NATURE LOVE® Vitamin B Komplex Forte

Unsere Bewertung
5/5
Qualität 97%
Wirkung 97%
Geschmack 98%
Kundenservice 97%
Preis 94%
  • FREI VON UNERWÜNSCHTEN ZUSATZSTOFFEN
  • 100% VEGAN
  • JEDE PRODUKTIONSCHARGE LABORGEPRÜFT
3.

Vitamin B Komplex Vegane Kapseln

Unsere Bewertung
5/5
Qualität 94%
Wirkung 93%
Geschmack 95%
Kundenservice 94%
Preis 95%
Eigenschaften
  • LABORGEPRÜFTE PREMIUM-QUALITÄT
  • 100% VEGAN
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND
4.

ratiopharm Vitamin B

Unsere Bewertung
5/5
Qualität 99%
Wirkung 95%
Geschmack 96%
Kundenservice 92%
Preis 94%
Eigenschaften
  • B-KOMPLEX
  • LABORGEPRÜFT
  • HERGESTELLT MIT QUALITÄT

Vitamin B Komplex Ratgeber - Alles was Sie vor dem Kauf wissen sollten

Sie haben sich für ein Produkt entscheiden, jedoch haben Sie noch Fragen zum Thema? Kein Problem! Im folgenden beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um das Thema Vitamin B  Komplex. 

 

Vorteile des Vitamin-B-Komplexes

Vitamin B gibt es in vielen verschiedenen Formen, von denen jede ihre eigene Rolle in unserem Körperstoffwechsel hat. Die Ergänzung durch den Vitamin-B-Komplex hilft und unterstützt all diese verschiedenen Funktionen und liefert die B-Vitamine als Ganzes. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Vitamin B-Nährstoffe dem Körper helfen, Energie aus der Nahrung, die wir essen, zu gewinnen, rote Blutkörperchen zu bilden und verschiedene wesentliche Rollen in vielen Körperfunktionen zu spielen.

Vitamin B1 ist auch als Thiamin bekannt. Thiamin hilft dem Körper, die Kohlenhydrate aus der Nahrung, die wir essen, zur Energiegewinnung zu nutzen. Es wird für die ordnungsgemäße Funktion des Gehirns, der Muskeln und des Nervensystems benötigt und ist entscheidend für die Funktion, das Wachstum und die Entwicklung der Zellen im Körper.

Wenn Sie einen Mangel an B1 haben, leiden Sie möglicherweise an unerklärlichem Gewichtsverlust sowie an Schwäche und Müdigkeit. Sie können auch kardiovaskuläre Symptome und Kurzzeitgedächtnisverlust sowie Reizbarkeit zeigen. Wenn Sie an einem schwerwiegenden Mangel an diesem lebenswichtigen Vitamin leiden, könnten Sie die Krankheit Beriberi bekommen. Beriberi gibt es in zwei verschiedenen Formen: feuchte Beriberi und trockene Beriberi. Feuchte Beriberi beeinträchtigt das Herz-Kreislauf-System und kann zur Herzinsuffizienz führen. Trockene Beriberi wirkt sich auf das Nervensystem aus, das die Nerven schädigt und zu Muskelschäden und schließlich zu Lähmungen führen kann, wenn sie nicht behandelt wird.

B1 oder Thiamin findet sich in vielen Nahrungsquellen wie angereicherten Frühstückszerealien, einigen angereicherten Vollkornprodukten (wie Brot, Reis, Nudeln und Mehl), Portwein, Forelle, schwarzen Bohnen, Thunfisch, Muscheln und Weizenkeimen. Für die meisten reicht eine reichhaltige und abwechslungsreiche Ernährung aus, um alle benötigten Vitamin B1 zu erhalten. Für einige Menschen reicht dies jedoch nicht aus, und genau hier kommt der Vitamin-B-Komplex ins Spiel.

Vitamin B2 ist auch als Riboflavin bekannt. Was seine Vorteile betrifft, so arbeitet es mit anderen B-Vitaminen zusammen, um sie in eine brauchbare Form zu bringen. Zum Beispiel hilft es bei der Umwandlung von B6 und unterstützt die Produktion von Niacin. Es hilft auch bei der Umwandlung der Nahrung, die wir essen, in Energie und wird für die Produktion und das Wachstum roter Blutkörperchen benötigt. Es hat auch Funktionen in den Augen, der Haut und dem Nervensystem und sorgt dafür, dass diese gesund sind.


Bei einem Mangel an Vitamin B2 kann es zu Hautstörungen und Schwellungen im Mund- und Rachenraum kommen. Auch Risse an den Mundwinkeln oder rissige und geschwollene Lippen sind ein häufiges Auftreten. Manche Menschen leiden auch an Haarausfall, Halsschmerzen und werden lichtempfindlich.
Wie die meisten Vitamine ist es in vielen Nahrungsmitteln enthalten, wie Milch und anderen Milchprodukten, angereicherten Frühstückszerealien, Rindfleisch live, Portobello-Pilzen, Venusmuscheln, Huhn und Mandeln.

Vitamin B3 ist auch als Niacin bekannt. Wie andere B-Vitamine hilft es im Körper, indem es die Umwandlung von Nahrung in Energie unterstützt. Es hilft den Enzymen im Körper, richtig zu funktionieren, und unterstützt den Körper bei der Verwendung anderer B-Vitamine. Es hilft auch bei der Herstellung und Reparatur von DNA (dem genetischen Material, das sich in den Chromosomen jeder Körperzelle befindet).

Es ist auch für die Produktion von Hormonen, insbesondere von Sexual- und Stresshormonen, unentbehrlich. Schliesslich hilft es auch bei der Funktion des Verdauungssystems, des Nervensystems und der Haut! Sie sehen, warum Niacin ein wirklich essentielles B-Vitamin ist!

Diejenigen, die B3 einnehmen, können unter Verdauungsproblemen, Krebsgeschwüren und entzündeter Haut sowie schlechter Durchblutung leiden. Sie können auch Anzeichen von Müdigkeit, Depressionen und Erbrechen zeigen. Im schlimmsten Fall kann jemand, dem B3 fehlt, die Krankheit Pellagra bekommen. Pellagra ist eine Krankheit, die mit Durchfall, Dermatitis und Demenz einhergeht. Die mögliche Folge ist der Tod. Der Grund dafür ist, dass Niacin in so gut wie allen Zellfunktionen im ganzen Körper benötigt wird.

B3 kommt in vielen Lebensmitteln wie Eiern, Fisch, angereichertem Brot und Getreide, Reis, Nüssen, Milch und Milchprodukten, Huhn, Rindfleisch, Truthahn, Lamm, Organfleisch und Erdnüssen vor. Sie sehen, warum vegetarische und besonders vegane Menschen manchmal unter einem Mangel an B-Vitaminen leiden können.

B5 hilft beim Abbau von Fetten und Kohlenhydraten, um den Körper mit Energie zu versorgen. Es spielt auch eine Rolle bei der Produktion von Sexual- und Stresshormonen in den Nebennieren und Neurotransmittern. Eine begrenzte Dosierung von Pantothensäure kann auch hormonelle Akne heilen. Sie hilft dem Körper auch bei der Verwendung anderer Vitamine, wie das oben erwähnte Riboflavin. Vitamin B5 wird auch für die Produktion von roten Blutkörperchen und Cholesterin benötigt.


Bei einem Mangel an B5 können Sie einige Symptome wie brennende Füße, Depressionen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Magenschmerzen, Erbrechen und häufige Infektionen der oberen Atemwege haben.
Vitamin B5 findet sich in vielen gängigen Lebensmitteln wie Fleisch, Avocado, Brokkoli, Grünkohl, Eiern, Milch, Pilzen, angereicherten Frühstückscerealien, Organfleisch, Geflügel, Kartoffeln und Hülsenfrüchten.

Vitamin B6 ist auch als Pyridoxin bekannt. Pyridoxin wird vom Körper benötigt, um Eiweiß und Kohlenhydrate aus der Nahrung zu speichern und zu verwerten. Dies geschieht in Form von Glykogen, gespeicherte Energie in der Leber und den Muskeln. Es wird auch von mehr als 100 Enzymreaktionen im Körper benötigt und hilft in Form von Hämoglobin. Hämoglobin ist eine Substanz in den roten Blutkörperchen, die Sauerstoff durch das Blut transportiert. B6 hilft auch bei der Bildung von Neurotransmittern und bei den Hormonen, die die Stimmung beeinflussen und den zirkadianen Rhythmus des Körpers (die natürliche körpereigene Uhr) regulieren. Es ist auch am Immunsystem sowie an der Entwicklung und Funktion des Gehirns beteiligt.

Wenn Sie an einem Mangel dieses lebenswichtigen Vitamins leiden, können viele neurologische Symptome wie Muskelschwäche, Nervosität, Reizbarkeit, Depressionen auftreten. Es kann auch zu Konzentrationsschwierigkeiten und Kurzzeitgedächtnisverlust kommen, während hirnverstärkende Nahrungsergänzungsmittel vorteilhaft sein können. Vitamin B6 kommt in Kichererbsen, Rinderleber, Lachs, Thunfisch, Hühnerbrust, Kartoffeln, angereicherten Frühstückscerealien, Truthahn, vielen Früchten (außer Zitrusfrüchten) und Rindfleisch vor.

Vitamin B7, auch als Biotin bekannt, hilft dem Körper, die in der Nahrung enthaltenen Kohlenhydrate, Fette und Proteine in Energie umzuwandeln. Biotin wird auch benötigt, um die Herstellung essentieller Fettsäuren zu unterstützen und das Wachstum von Knochen und Haaren zu fördern.
Personen, denen Vitamin B7 fehlt, können an Haarausfall oder Haarverdünnung leiden. Sie können auch Hautausschläge um Nase, Mund und Augen sowie an anderen Schleimhäuten bekommen. Außerdem können trockene Augen, brüchige Nägel und Muskelschmerzen auftreten.
B7 findet sich in vielen üblichen Nahrungsmitteln wie Eigelb, Rinderleber, Weizenkeimen, Schweinefleisch, Rindfleisch, Sonnenblumenkernen, Mandeln, Süßkartoffeln, Vollkorngetreide, Spinat, Sardinen und Brokkoli.

Vitamin B9 ist besser bekannt als Folsäure. Sie ist für die Bildung roter Blutkörperchen im Körper unentbehrlich und hilft auch den Zellen in Ihrem Körper bei der Bildung und Erhaltung der DNA. Es reduziert auch das Risiko von Geburtsfehlern in der Wirbelsäule und im Gehirn, wie z.B. Spina bifida, und ist daher ein wichtiges Vitamin für Frauen, die versuchen, schwanger zu werden oder gerade erst erfahren haben, dass sie schwanger sind.
Ein Mangel an Folsäure kann zu Vergesslichkeit, Reizbarkeit, Symptomen im Mund wie Zahnfleischentzündung, Zungenentzündung führen. Weitere Mangelerscheinungen sind Durchfall, Kurzatmigkeit, Appetitlosigkeit und schlechtes Wachstum.


B9 kommt in vielen Nahrungsquellen vor, darunter grünes Gemüse wie Spinat, Brokkoli, Rosenkohl, Spargel und dunkles Blattgrün. Man kann es auch in Bohnen und Hülsenfrüchten, Orangensaft, Avocado, Erdnüssen, angereichertem Getreide und Lachs finden.

Vitamin B12 findet sich häufig in tierischen Nahrungsquellen wie Organfleisch, Rindfleisch, Huhn, Muscheln und anderen Schalentieren, Fisch, Milch, Eiern und anderen Milchprodukten sowie in einigen angereicherten Getreideprodukten. Infolgedessen ist Vitamin B12 für Vegetarier und insbesondere für Veganer oft schwer zu finden.

B12 ist aus einer Vielzahl von Gründen in der Ernährung essentiell. Es hilft, das Nervensystem zu erhalten, Nebelmomente im Gehirn zu bekämpfen und hält die roten Blutkörperchen gesund. Es ist sowohl für die Bildung der Blutkörperchen als auch der DNA notwendig. Ausserdem ist es wichtig für den Proteinstoffwechsel. Jemand, der einen Mangel an B12 hat, kann unter Schwäche, Müdigkeit, Verstopfung, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust leiden. Sie könnten sogar unter einer Art Anämie leiden, die als megaloblastische Anämie bezeichnet wird, sowie unter kribbelnden Fingern und Zehen und Nervenschäden.

Mögliche Nebenwirkungen des Vitamin-B-Komplexes

Natürlich kann es bei jeder Ergänzung einige mögliche Nebenwirkungen geben. Vitamin-B-Komplex-Präparate sind wasserlöslich und bleiben daher nicht lange im Körper. Bei hohen Dosen von Vitaminen in der Nahrungsergänzung kann es zu bestimmten Nebenwirkungen kommen. Jedes Vitamin hat seine eigenen Nebenwirkungen. Sie sollten bedenken, dass ernste Nebenwirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln selten sind, und vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie gesundheitliche Grunderkrankungen haben.

B3 (Niacin) kann Hautrötungen oder Schmerzen, Lebertoxizität und erhöhte Blutzuckerspiegel verursachen.

B6 (Pyridoxin) kann bei Menschen mit Grunderkrankungen wie fortgeschrittener Nierenerkrankung und Diabetes Hautläsionen, Nervenschäden, verminderte Nervenfunktion, erhöhte Herzinfarktrate, Schlaganfälle und auch den Tod verursachen. Kürzlich durchgeführte Studien haben gezeigt, dass eine zu hohe Dosis von B6 mit Hüftfrakturen und einem erhöhten Risiko von Krebs beim Mittagessen verbunden sein kann, wenn es zusammen mit Vitamin B12 eingenommen wird.

Zu den Nebenwirkungen von B9 (Folsäure) können eine erhöhte Insulinresistenz bei Nachkommen, Nierenschäden, eine geringere Aktivität der natürlichen Killerzellen bei älteren Frauen und möglicherweise sogar ein erhöhtes Risiko für einige Krebsarten gehören. Es kann auch die Diagnose eines B12-Mangels verdecken.

B12 (Cobalamin) kann bei einigen Menschen Hautkrankheiten wie Akne und Rosazea verursachen. Dieses Vitamin wurde mit einer Abnahme der Nierenfunktion sowie mit einem erhöhten Risiko von Herz-Kreislauf-Problemen bei Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion in Verbindung gebracht, die für eine verbesserte Funktion Nierenergänzungen benötigen. Wird eine hohe Dosis von Vitamin B12 zusammen mit Folsäure eingenommen, besteht ein damit verbundenes Krebs- und Sterberisiko.

Für jedes B-Vitamin gibt es eine täglich tolerierbare Aufnahmemenge (UL), die über dem Bedarf der meisten Menschen liegt. Wenn man mehr als den UL-Wert einnimmt, erhöht sich das Risiko von Nebenwirkungen.

Wo ist Vitamin D enthalten?

  • Milchprodukte: Milch, Käse, Eier
  • Organfleisch wie Leber und Niere
  • Fleisch wie Huhn und rotes Fleisch
  • Fisch: Thunfisch, Makrele und Lachs
  • Schalentiere: Austern und Muscheln
  • Dunkelgrünes Gemüse: Spinat und Grünkohl
  • Gemüse, wie Rüben, Kartoffeln und Avocados
  • Getreide und ganze Körner
  • Bohnen: schwarze Bohnen, Kichererbsen und Kidneybohnen
  • Saatgut und Nüsse
  • Früchte: Banane, Wassermelone und Zitrusfrüchte
  • Sojaprodukte: Tempeh und Sojamilch
  • Melasse
  • Nährhefe und Hefe
  • Weizenkeim

Fazit

Es ist wichtig, dass Sie genügend B-Vitamine in Ihrer Ernährung und gegebenenfalls durch Nahrungsergänzung zu sich nehmen. Wenn Sie glauben, dass Sie eine Steigerung benötigen oder eine eingeschränkte Ernährung haben, dann ist die Einnahme einer Nahrungsergänzung wie eine unserer Empfehlungen ein Muss. Mit unserem TOP 5 Präparaten können Sie nichts falsch machen, wenn Sie sich immer noch nicht entscheiden können, welches für Sie geeignet ist! Auf glückliche, gesunde Körper, die voll von allen B-Vitaminen sind, die Sie brauchen!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments