Erbsenprotein Test

Erbsenprotein Ratgeber

Interessante Fragen zum Thema Erbsenprotein und Proteinpulver in der Übersicht​

Seien Sie versichert, es hat nichts mit Urin zu tun (obwohl so mancher Muskelprotz gerne seine eigene Pisse trinken würde, wenn er denkt, dass sie Muskeln aufbaut… aber wir schweifen ab). Erbsenprotein stammt aus dem Mahlen von getrockneten Felderbsen – der gleichen Sorte, die zur Herstellung von Erbsensuppe verwendet wird – zu einem Pulver. Die Stärke und die Ballaststoffe werden dann extrahiert, so dass nur noch das Protein übrig bleibt.

Dr. Ralf Jaeger, Mitbegründer von Increnovo, einem forschungsbasierten Beratungsunternehmen für die Lebensmittel-, Getränke- und Nahrungsergänzungsmittelherstellung, kann eine Reihe von Erbsenprotein-Positiven aus dem Ärmel schütteln. „Aufgrund der Verdaulichkeit und des Mangels an Allergenen gibt es keine Blähungen oder Blähungen durch Erbsenprotein, wie sie bei Molke auftreten können“, sagt er. „Erbsenprotein ist pflanzlich und nachhaltig, wird aus stickstoffrecycelten, erdfreundlichen Erbsen hergestellt und ist reich an pflanzlichem Eisen. Erbsenprotein hat auch eine Reihe von Aminosäuren.

Molkeprotein ist das beliebteste in der Branche, und wenn Du  jemanden kennst, der Proteinpulver verwendet hat, dann verwendet er wahrscheinlich Molke als Vor- und Nachbelebungsmittel vor und nach dem Training. Dagegen ist nichts einzuwenden, Molke hat ihre Vorteile, und für diejenigen, die sich nicht streng vegan ernähren, ist es oft eine Frage der Vorliebe.

Aber Molke wird aus Milchprodukten hergestellt, und das kann bei Laktoseintoleranz oder bei Menschen, die allergisch auf Milchprodukte reagieren, zu Problemen führen. Es gibt auch eine so große Auswahl an Molkeprodukten, dass Du am Ende eine billigere Marke erhalten könntest, die möglicherweise nicht nach FDA-Standards entwickelt wurde und für Ihre allgemeine Gesundheit gefährlich sein könnte. 

Mit veganen Nahrungsergänzungsmitteln vermeidest Du das Risiko, an einem hohen Cholesterinspiegel zu erkranken, sowie Herzkrankheiten und leiden nicht an Entzündungen, die bei Molkeprotein aufgrund seiner tierischen Inhaltsstoffe auftreten können.

Aber es gibt Vorteile von beiden Seiten. Molke liefert mehr vollständige Proteine, während Molke auf vegane Weise besser verdaut werden kann. Wir sagen nicht, dass das eine besser als das andere ist. 

Manche Menschen genießen Molke einfach mehr als vegane und umgekehrt, aber was wir damit sagen wollen, ist, dass die Industriestandards für vegane Eiweißpulver sowie ihre rein natürlichen Inhaltsstoffe etwas sind, das man in Betracht ziehen sollte, wenn man genau wissen möchte, was in den Körper gelangt.

Technisch gesehen lautet die Antwort nein, aber das bedeutet nicht, dass das Erbsenprotein anderen Quellen unterlegen ist. Um diese Frage gründlich zu beantworten, sollten Sie die genaue Definition eines vollständigen Proteins in Betracht ziehen. Es hängt alles von den Aminosäuren ab, die es enthält.

Beim Vergleich von Erbsen- und Whey Protein Pulver wurde bereits eine erste Unterscheidung getroffen: Molke ist ein vollständiges Protein, Erbsen technisch gesehen aufgrund ihres geringeren Methionin+Cystein-Gehalts nicht.

Mit einem Wort: nein. Einige Leute stellen sich vor, dass Blähungen bei Erbsenprotein ein Problem darstellen würden, wie es oft beim Verzehr von Erbsen, Bohnen und anderen Hülsenfrüchten in Vollwertform der Fall ist. Aber bei der Herstellung von Erbsenproteinpulver werden den Erbsen die Ballaststoffe und die Stärke entzogen und damit im Wesentlichen auch das Risiko von Verdauungsstress beseitigt.

Ernährungsexperten und wissenschaftliche Literatur weisen gleichermaßen darauf hin, dass Erbsenprotein bei der Gewichtsabnahme helfen kann. „Erbsenprotein ist ein natürliches Verdickungsmittel, so dass es vor allem bei Sättigung hilft“, sagt Jaeger, indem es den Raum im Magen füllt.

Wie Pisse! (Nur ein Scherz.) Rezensionen über den Gesamtgeschmack und die Textur von Erbsenprotein sind im Allgemeinen gemischt, aber man kann mit Sicherheit sagen, dass die meisten Menschen Erbsenprotein nicht so gerne trinken wie Molke und Kasein.

Erbsenpulver wird offensichtlich die größte Anziehungskraft unter Vegetariern und Veganern haben, die ihre Proteinzufuhr erhöhen wollen, um einen aktiven Lebensstil zu unterstützen und Muskel- und Kraftzuwächse zu fördern. Erbsenprotein ist auch eine großartige Option für jeden, ob Fleischesser oder nicht, der Molke oder Kasein aufgrund einer Unverträglichkeit oder Allergie gegen Milchprodukte meiden möchte.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments